Souveränität im digitalen Zeitalter

DigitaleSouveränitätMit diesem Buch wird die Frage beleuchtet, was eigentlich Souveränität ist und was diese im digitalen Zeitalter bedeutet. Dabei wird die Aufgabe der digitalen Souveränität in Zeiten der Globalisierung für Deutschland erörtert und die Frage aufgegriffen, wie und wozu Staaten digitale Souveränität konstruieren.   weiterlesen → 

13. Apr. 2016 - Peter Bisa

Big Data – ein Wachstumsmarkt von morgen

Aktuelle Meldung der IfKom (04.05.2015)

„Big Data ist der Wachstumstreiber der Wirtschaft“, erklärte kürzlich der Vorsitzende der Landesfachkommission Internet und Digitale Wirtschaft des Wirtschaftsrates Nordrhein-Westfalen der CDU e.V., Peter Bisa, beim Big-Data-Symposium der Landesfachkommission. Vor einem ausgewählten Fachpublikum, darunter der Bundesvorsitzende der IfKom, forderte er eine sachliche Diskussion über das sensible Thema Datenschutz und erhielt dafür viel Zustimmung.

Peter Bisa: Eine datenschutzrechtliche Wagenburgmentalität helfe dem Wirtschaftsstandort Deutschland nicht, in der Zukunft Fuß zu fassen. … (weiterlesen auf IfKom.de)

05. Mai. 2015 - Jens Heidenreich

Chancen und Risiken interaktiver Medien für Verbände

Buchtitel: Digitale PolitikvermittlungAlle Welt redet von „social media“, davon, wie sich Meinungen in einer neuen Form von offener Kommunikation und Transparenz bilden. Verbände sind in der Wahrnehmung vieler jungerer Menschen vereinfacht formuliert die „bösen Lobbyisten“. Dabei konnen die neuen Wege helfen, die alten, partiell überholten Rollen aufzufrischen. Verbände können eine neue Form der Legitimation gewinnen, wenn sie den Mut haben, ihre Positionsbestimmung durch den Einsatz der neuen Technologien auf eine größere, validere Basis zu bringen.   weiterlesen → 

13. Jun. 2014 - Peter Bisa

Internet – das personifizierte Böse?

Vergangene Woche am 08.04.2010 wurde es bei der Diskussion im ZDF bei Maybrit Illner wieder deutlich: Das Böse steckt im Internet! Zwar war sich die Runde über einige positive Aspekte einig, aber der Grundtenor war und blieb negativ.

Wir Deutschen haben anscheinend einige Neigung dazu, uns als Weltmeister in der Risikoevaluation zu bewähren. In den klassischen Medien wird gewarnt, es wird analysiert, was schlecht ist, ob und wie die Menschheit überfordert wird – siehe Schirrmacher’s Multitasking These . Was fehlt, ist m.E. eine größere Gelassenheit im Abwägen von Chancen und Risiken.   weiterlesen → 

13. Apr. 2010 - Peter Bisa

Datenschutz: Unternehmen zwischen Freiheit und Verantwortung

(Dieser Artikel erschien in der Zeitschrift „trend“, Ausgabe 117 (4. Quartal 2008) )

Die zur Diskussion stehenden Regelverschärfungen im Datenschutz werden kurz vorgestellt und in ihren Auswirkungen für die Wirtschaft bewertet. Angesichts der bereits heute bestehenden umfangreichen Regelungen ist der Frage nachzugehen, mit welchen weiteren Schritten der Datenschutz wirkungsvoll gestärkt werden kann, ohne zugleich wichtige Hauptschlagadern des Wirtschaftslebens zu kappen. Besonders kritisch ist hierbei zu hinterfragen, inwieweit zusätzliche Auflagen gerade Unternehmensgründer und den Mittelstand überfordern würden.
  weiterlesen → 

01. Sep. 2008 - Peter Bisa